Wie viel Darlehen kann ich mir leisten?

Mit einem Darlehen können finanzielle Wünsche schnell Realität werden

Rechtlich gesehen, gibt es einen Unterschied zwischen einem Darlehen und einem Kredit. Im Alltag werden beide Begriffe häufig synonym verwendet und bezeichnen die Bedeutung eines Kredits.

Was unterscheidet Darlehen und Kredit?

Bei einem Darlehen handelt es sich allerdings um eine vertraglich vereinbarte Geld- oder Sachmittel-Leistung. Dabei kann die Darlehenslaufzeit über ein Jahr oder länger vereinbart werden. Ob bei der Rückzahlung am vertraglich vereinbarten Tag ein höherer Betrag als der Darlehensbetrag erforderlich ist, wird zu Darlehensbeginn festgelegt.

Darlehen, die ohne Zinsen auskommen und am Tag der Rückzahlung die gleiche Summe umfassen, wie am Tag der Darlehensvergabe sind häufig unter Freunden und Bekannten zu finden, die einander behilflich sein wollen. Diese Darlehensform wird offiziell als unentgeltliches Darlehen unter Familienangehörigen oder einander nahestehenden Personen bezeichnet.

Jedes Darlehen hat seine Berechtigung

Wird das Darlehen bei Kreditinstituten in Anspruch genommen, werden verständlicherweise Zinsen genommen. Die Zinsen sind im Gegensatz zum Kredit nicht monatlich, sondern nach Ablauf eines Jahres zu entrichten. Ist das Darlehen auf einen kürzeren Zeitraum als ein Jahr festgelegt, werden die Zinsen zum Zeitpunkt der Darlehensabzahlung beglichen. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Darlehensgeber und dem Darlehensnehmer wird dabei als Darlehensschuldverhältnis bezeichnet.

Sind keine Zinsen zu entrichten, wird der Darlehensvertrag als einseitiger Vertrag bezeichnet. Erst, wenn Zinsen zu zahlen sind, wird aus dem einseitigen Vorteil ein Vorteil für beide Seiten, der auch oft als gegenseitiger Darlehensvertrag bezeichnet wird.

Arten von Darlehen:

  • Hypothekendarlehen (Baufinanzierung)
  • Tilgungsdarlehen
  • Annuitätendarlehen
  • Forward-Darlehen
  • Bausparvertrag

Welche Darlehensart auf die individuelle Finanzierungssituation am besten passt, kann der Darlehensberater des in die engere Wahl kommenden Darlehensinstituts am besten begründen. Sollte bereits Vorwissen bestehen, kann bei der Suche nach einem Darlehensgeber die gewünschte Darlehensart mit angegeben werden.

Fakten, die eine Darlehensvergabe vereinfachen

Vor allem bei Darlehensbeträgen über 10.000€ sind Sicherheitsforderungen seitens des Darlehensgebers keine Seltenheit. Hier können Darlehensnehmer

  • Sachwerte
  • Immobilen
  • ein Grundstück, bei einer Baufinanzierung oder
  • einen Bürgen

einbringen.

In der Regel geben seriöse Darlehensgeber über ihre Unternehmenspräsentation detaillierte Angaben zu den Finanzdienstleistungen und damit in Verbindung stehenden Rücklagenforderungen. Bevor eine Darlehensanfrage vom Darlehensnehmer konkretisiert wird, sollten die Angaben zu deren Dienstleistungen oder eine direkte Anfrage beim in Frage kommenden Darlehensgeber erfolgen. Wie bei der Anfrage zu Autokrediten, Krediten für Selbstständige oder andere Kreditformen, werden auch bei einer unverbindlichen Darlehensanfrage von seriösen Darlehensgebern dem Darlehensnehmer keine Kosten in Rechnung gestellt.

Die Entscheidung über ein Darlehen kann noch schneller erfolgen, wenn sich der Antragsteller des Darlehens vorab über seine finanziellen Möglichkeiten realistische Gedanken gemacht hat. Es bringt weder dem Darlehensgeber noch dem Darlehensnehmer etwas, wenn es im Laufe der Darlehensrückzahlung zu einem Zahlungsverzug kommt. Erfahrungen zeigen, dass Ehrlichkeit am längsten währt und von dem einen oder anderen Darlehensgeber selbst bei vergleichsweise schwieriger Finanzsituation des Darlehensnehmers zu einer positiven Darlehensvergabe animiert.

Darlehensvergleiche helfen das günstigste Darlehen zu finden

Damit Monate nach der Unterzeichnung des Darlehensvertrags keine unangenehme Situation entsteht, weil andere Darlehensgeber deutlich günstigere Darlehensangebote gemacht hätten, lohnt es sich frühzeitig mit Darlehensvergleichen zu beginnen. Ein guter Online Darlehensvergleich zeichnet sich beispielsweise durch eine unabhängige Auswahl von Darlehensgebern aus. Dabei sollten sowohl große als auch kleine Darlehensgeber zu finden sein.

Darlehensanfragen können online genauso einfach gestellt werden, wie eine Kreditanfrage. Selbstanfragen bei mehreren Darlehensgebern sind möglich. Wie bei der Ablehnung einer Kreditanfrage gilt auch beim Darlehensvertrag nicht aufzugeben, sondern weitere Anfragen zu stellen. Gegebenenfalls fällt die Darlehensanfrage bereits erfolgreich aus, wenn der Darlehensantragsteller 2.500€ oder 5.000€ vom Wunschbetrag herunter geht. Eine Alternative zur Reduzierung des gewünschten Darlehensbetrags ergibt sich ebenfalls bei der Hinzuziehung eines soliden Bürgen.

Annuitätendarlehen immer gleiche Zinsen

Wer eine Immobilie kaufen möchte benötigt in der Regel ein Hypothekendarlehen, damit lässt sich der größte Teil der Baukosten und auch der Grundstückskosten abdecken. Eine spezielle Variante des Hypothekendarlehens ist ein Annuitätendarlehen, was soviel bedeuet: „die zu zahlende Rate bleibt immer gleich!“. So kann man unerwarteten Belastungen entgegen wirken.