Darlehenszinsen

Darlehenszinsen: Mit dem passenden Zinssatz zu mehr finanzieller Flexibilität

Umzug, Urlaub, Auto kaputt – Im Leben können immer mal wieder Situationen auftreten, in denen einfach ein bisschen mehr finanzieller Spielraum benötigt wird. Immerhin haben die Wenigstens mal eben ein paar Tausend Euro auf der hohen Kante liegen. Ein Kredit ist die ideale Möglichkeit, um finanziellen Engpässen entgegenzuwirken und wieder mehr Raum für relevante Investitionen zu haben, sodass große Ausgaben nicht in einer Summe vom monatlich zur Verfügung stehenden Geld abgezogen werden müssen. Jede Bank bietet ihren Kunden Kredite in unterschiedlichen Varianten an. Neben der Laufzeit, sind auch die sogenannten Darlehenszinsen ein wichtiger Faktor, den es vor dem Kreditabschluss zu vergleichen gilt. Unter Darlehenszinsen versteht man, den Betrag, den die Bank für die Kreditvergabe berechnet. Das ist der Betrag, an dem die Bank ihr Geld mit Krediten verdient. Sprich, das ist die Summe, die neben dem eigentlichen Tilgungsbetrag bezahlt werden muss. Die Höhe kann dabei immer variieren, daher lohnt sich der Vergleich in jedem Fall. Im Kreditvertrag wird immer ein bestimmter Darlehenszins festgelegt, der in der Regel nur selten verändert werden kann. Teilweise ist es auch, dass der Zinssatz nach einer gewissen Laufzeit niedriger wird, beispielsweise nach 36 Monaten.

Darlehenszinsen: Verschiedene Darlehensformen auf einen Blick

Wie hoch die Darlehenszinsen am Ende tatsächlich ausfallen, hängt neben Aspekten wie der Vertragslaufzeit auch immer von der Darlehensform ab. Interessenten können bei vielen Banken zwischen unterschiedlichen Modellen wählen und so das Angebot finden, das am besten zu den eigenen finanziellen Voraussetzungen passt. Dabei wird hauptsächlich zwischen diesen Formen unterschieden:

  • Festdarlehen (endfälliges Darlehen): Während einer festgelegten Laufzeit wird als Zinsen nur der Darlehenszins zurückgezahlt. Anschließend wird ein bestimmter Zeitraum definiert, zu dem die gesamte Tilgungssumme mit einem Mal fällig wird.
  • Annuitätendarlehen: Die Zahlung des Zinssatzes wird für einen bestimmten Zeitraum, meist 5 bis 15 Jahre, vereinbart.
  • Tilgungsdarlehen: Bei dieser Darlehensform wird der zurückzuzahlende Zinssatz mit geringer Tilgungssumme immer kleiner.

In den meisten Fällen können Kunden zwischen verschiedenen Darlehensformen wählen und so das Angebot herausfinden, das am besten zu ihnen passt und somit auch die Zinsen (Kreditzinsen) und die Laufzeit beeinflussen.

Was beeinflusst die Darlehenszinsen?

Nicht bei jeder Kreditsumme ist der Darlehenszins gleich hoch. Dieser Betrag, der neben der eigentlichen Tilgungssumme anfällt, wird auf der Basis verschiedener Faktoren berechnet. Dazu gehören neben der Nettodarlehenssumme, auch auch die Kreditlauf und der prozentuale Anteil der Tilgungssumme. Aus diesen und anderen Faktoren, beispielsweise der Region, werden dann die Darlehenszinsen berechnet. Die Darlehenszinsen werden dann direkt in die monatlich zu zahlende Summe einberechnet, sodass man je nach gewählter Darlehensform jeden Monat einen Teil der Tilgungssumme und der anfallenden Darlehenszinsen bezahlt. Die Berechnung ist eine sinnvolle Möglichkeit, um bevor vor dem Kreditabschluss die Summe herauszufinden, die am besten zum persönlichen Budget passt. Wie bei allen finanziellen Entscheidungen sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass man sich nicht überschuldet.

Darlehenszinsen sinnvoll vergleichen

Für mehr finanzielle Flexibilität ist ein Darlehen die ideale Möglichkeit, um finanziellen Engpässen entgegenzuwirken. Allerdings bietet jede Bank unterschiedliche Darlehenszinsen (Kreditzinsen) an. Bevor das Darlehen abgeschlossen wird, ist es immer ratsam, die Konditionen dahingehend zu vergleichen, um am Ende den Kredit abzuschließen, der am besten zu den individuellen Vorstellungen betrifft. Auf dieser Seite können Sie die Darlehenszinsen direkt miteinander vergleichen und so das Angebot finden, das am besten zu Ihnen passt. Da sich die Darlehenszinsen mitunter um einige Prozente von Bank und Bank unterscheiden, ist der Vergleich ein sinnvoller Schritt, um viel Geld zu sparen.