Kleinkredit

Herzenswünsche müssen nicht teuer sein und doch sind sie unerreichbar, wenn die erforderlichen 500,- Euro fehlen. Damit das Sehnen auf einen neuen Laptop mit spezieller Sound- und Grafikausstattung, die drei-wöchige Sprachreise nach Spanien oder die Kaution für den Einzug in die Traumwohnung realisiert werden können, bieten sich Kleinkredite an.

Kleinkredite für die kleine Wünsche und alltägliche Notwendigkeiten

Abhängig von der Bank oder dem Kreditinstitut beginnen Kleinkredite bei unterschiedlichen Kredithöhen. Kleinkredite können bereits bei 500 Euro anfangen. Selbst ein 1.500 Euro-Kredit läuft noch unter dem Begriff Kleinkredit. In den letzten Jahren hat sich der Begriff Microkredit ebenfalls durchgesetzt. Er kann synonym zum Kleinkredit-Begriff verwendet werden.

Die Online Beantragung eines Kleinkredites

Für die Beantragung eines Kleinkredits kann vorab ein Kreditvergleich in gewünschter Höhe vorgenommen werden. Über die Online Vergleichsseite kann der Kreditantrag direkt gestellt werden. Dafür werden die Personalien und die Einkünfte der letzten Monate angegeben. Je nach Kreditanbieter ist ein Kredit mit oder ohne Schufa möglich. Nach der Online Kreditbeantragung erhält der Antragsteller in den nächsten 24 Stunden eine Rückmeldung zum Bearbeitungsstatus bzw. zur Entscheidung der Kreditanfrage.

Ein kleiner Ratenkredit kann die fortlaufende Finanzierung sicherstellen

Es ist üblich, dass der Kleinkredit in Form von Ratenzahlungen zurückgezahlt wird. Dabei können die Ratenhöhen meist den Zahlungswünschen des Kreditnehmers angepasst werden. Laufende Kredite oder die pünktliche Begleichung der Stromrechnung oder Miete sind die Basis eines stressfreien Alltags. Damit selbst bei unvorhergesehenen Ausgaben die monatlich anstehenden, finanziellen Verbindlichkeiten ohne Mahnstufen auskommen, ist ein Kleinkredit eine häufig gewählte Lösung. Das besondere an einem Kleinkredit ist dabei, dass, hinsichtlich der relativ geringen Kreditsumme, die Kreditbewilligung wahrscheinlich ist. Die Entscheidung für einen Kleinkredit wird oft ihm Zusammenhang eines nahenden Kreditausfalls in Erwägung gezogen. In zahlreichen Fällen konnte die Bewilligung eines Kleinkredits einen Kreditausfall verhindern und die Kreditfortzahlung sicherstellen. Gründe für einen Kreditausfall können dabei sein:

  • plötzliche Arbeitslosigkeit
  • Eintritt einer chronischen Erkrankung
  • Ausfall der Arbeitskraft bei Selbstständigkeit ohne entsprechende, finanzielle Absicherung
  • Umorientierung im Zuge einer nicht vom Arbeitgeber übernommenen Weiterbildung oder Umschulung
  • Mehrere Kleinkredite sind möglich

In der Praxis zeigt sich, dass viele Privatkunden mehrere Kleinkredite besitzen. Im Laufe der Jahre entscheiden sie sich meist für einen Kreditumzug und bringen alle Kleinkredite in einem Kredit zusammen. Der Vorteil zeigt sich dabei in der besseren Übersichtlichkeit der Rückzahlungen. Zudem geht ein Kreditumzug meist mit besseren Konditionen einher als die Konditionen der jeweiligen Kleinkredite. Im Gegensatz zu einem Kredit mit einem Betrag ab bspw. 2.500 Euro und mehr, fallen die monatlichen Zinsen für den Endverbraucher deutlich niedriger aus.

Ein Kleinkredit für Reparaturen

Ehe mehrere Monate keine Wäsche gewaschen werden kann, weil die Waschmaschine defekt ist, schafft ein Kleinkredit sofort Abhilfe. Wichtig ist, dass sich die Zeit genommen wird, um die aktuellen Anbieter von Kleinkrediten zu vergleichen und darunter den besten zu finden. Reparaturen am Auto oder am Haus überschreiten in vielen Haushalten das im Monat frei verfügbare Budget. Auch in diesen Fällen ist der Kleinkredit eine einfache und unkomplizierte Finanzlösung, um in wenigen Tagen liquide zu sein und die Werkstattkosten oder Handwerkerrechnungen pünktlich begleichen zu können. Tierbesitzer müssen bei Unfällen ihrer Lieblinge und Folgeoperationen bzw. dem Kauf von Medikamenten bei chronischen Erkrankungen ihren Vierbeiner, Fisch oder gefiederten Freund nicht leiden lassen und können mit einem Kleinkredit für die bestmögliche Fürsorge und Pflege sorgen.