Was ist ein Ratenkredit?

Ratenkredit

Der Ratenkredit mit dem besten Preis

Der Online Kredit mit Sonderzins Garantie

  • Mit persönlicher Beratung
  • Beste Konditionen für Ratenkredite
  • Schufaneutrale Online-Anfrage

Kredite vergleichen

Im Grunde genommen ist ein Ratenkredit nichts anderes als ein normaler Kredit der in monatlichen Raten an den Kreditgeber (meist die Bank) zurückgezahlt wird. Bei dem Ratenkredit handelt es sich meist um einen Konsumentenkredit, der als Anschaffungsdarlehen gilt.

Die Ratenkredite werden von allen Banken angeboten und sind seit einiger Zeit immer beliebter bei den Bürgern. Sogar der Kauf auf Raten ist so ein Ratenkredit, denn der Händler gewährt den Kunden eine Ratenzahlung und diese ist gleichzusetzen mit dem Ratenkredit.

Auf diesen Ratenkauf muss jeder Kunde auch gewisse Zinsen zahlen, genau wie bei dem Kredit. Ratenkredite werden von Jahr zu Jahr immer beliebter, aber sie bedeuten gleichzeitig eine vertragliche Bindung, die mit vielen Pflichten zusammenhängt. Wer einmal mit der Rückzahlung in Verzug gerät, bekommt Schwierigkeiten. Ratenkredite sind meist zwischen 1000 und 75000 Euro bei jeder Bank zu haben und diese haben meist eine maximale Laufzeit von 72 Monaten, das heißt das in den 72 Monaten der Kredit komplett mit allen Zinsen zurückgezahlt sein muss.

Die bekanntesten Ratenkredite sind die sogenannten Blankodarlehen, denn diese werden ohne die Stellung von Sicherheiten gewährt und es reicht lediglich eine Lohnabrechnung der letzen 3 Monate, die als Sicherheit gilt. Neben dieser Sicherheit wird auch die Bonität des Kunden geprüft, das heißt es wird eine sogenannte Schufa-Abfrage durchgeführt und fällt diese negativ aus so muss der Kunde einen Bürgen für diesen Kredit finden.

Wer bekommt einen Ratenkredit im internet?

Nicht nur die Bankkredite sind Ratenkredite oder der kauf auf Abzahlung, nein auch die Finanzierung von Kfz ist ein solcher Ratenkredit, der die gleichen Sicherheiten benötigt wie bei dem herkömmlichen Kredit. Wer sich für einen Ratenkredit entscheidet muss den Betrag in gleichbleibenden Monatsraten an den Kreditgeber zurückzahlen.

Diese Raten enthalten die Kredittilgung, die Zinsen und die angefallenen Gebühren. Die Zinsen sind von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich, deshalb bietet sich immer an mehrere Angebote einzuholen. Meist ist auch mit dem Ratenkredit der Abschluss einer Restschuldversicherung verbunden, das heißt diese verursacht wieder Kosten, aber gilt als kleine Sicherheit für die Bank, wenn Arbeitslosigkeit oder Tod eintritt.

Der Vergleich lohnt sich, denn die Direktbanken sind meist günstiger als die Filialbanken, denn die Kreditvermittler der Filiale müssen eine[nbsp] gewisse Vermittlergebühr berechnen. Jeder der einen Ratenkredit abschließt muss sich im Klaren darüber sein, dass eine Schufa-Eintragung erfolgt, die aber nicht als negativ gedeutet wird.

Sollzins Konditionen Ratenkredite

Zins