Sofortkredit jetzt direkt online beantragen

Sofortkredite auch für Unternehmer und Selbstständige. Vergleichen Sie jetzt die Kredite online.

Was ist ein Sofortkredit?

Sofortkredit

Der Sofortkredit mit Garantie zum besten Preis

Das ist der Sofortkredit mit Sofortzusage!

  • exzellenter Sofortkredit und Eilkredit Vergleich
  • Unverbindliche Sofortzusage möglich
  • Die Auszahlung kann schon am nächsten Arbeitstag erfolgen

Kredite vergleichen




Der Sofortkredit ist im Normalfall, eine sehr unbürokratische Angelegenheit und ohne langwierige Formalitäten auszufüllen. Oft erhält man schon am selben Tag, eine Antwort oder gar den positiven Entscheid des Kredits, dann auch schon die Überweisung des Kreditkapitals aufs Konto. In der Regel reichen hierfür je eine Kopien, des Einkommensnachweis der letzten 3 Monate, des Meldezettels und vom Pass aus. Was auch noch ein riesen Vorteil darstellt, Sie können Ihre Summe frei verwenden und sind nicht an Kaufoptionen gebunden. Hier bietet das Internet viele Informationen zum Thema Kreditvergleich, wie und wo man die für sich beanspruchten oder gewünschten Konditionen erhält. Somit bleiben Sie auch anonym und haben nachher nicht den Ärger mit Angebotsflut von Post mit Werbung. Wagen Sie den Vergleich es rentiert sich wirklich. Aber auch der Sofortkredit selbst, lässt sich direkt über dieses Medium beantragen. Vorteile sind hier auch noch die individuelle Wahl, der Laufzeit, die Anzahl der Monatsraten, wie auch gewünschte Ratenhöhe. Hier sind bei niedrigeren Kreditsummen auch Sofortkredite ohne Schufa möglich. Bei den Sofortkrediten sind meist alle Kredit- und Versicherungsgebühren enthalten, somit keine zusätzlich anfallenden Kosten, die hier auftauchen. Die Kostenbelastung der Zinsen, ist bei diesen Krediten von 3,99% bis über die 10% Marke hinaus. Bei den Bearbeitungsgebühren Fallen dann noch zwischen ½ und 3 % an, doch diese sind eben schon in den Gesamtkredit integriert. Je nachdem wie unterschiedlich die Gebühren und Zinsen sind, fällt die Auszahlungssumme eben höher oder niedriger aus. Doch meist sind die Sofortkredite immer noch billiger, als Ihr Girokonto zu belasten auf dem Sie meist zwischen 10 – 16% Überzugszins zahlen. Die Kredithöhe (Konditionen der Kredite) bewegen sich in einem Rahmen von 1000 – 200.000 €, meist mit Laufzeiten zwischen 12 und 120 Monaten.

Den günstigen Sofortkredit finden Sie hier :

Die Sofortkredite werden gerne auch noch mit einer Kreditrestschuld- oder Ablebensversicherung abgedeckt, falls Sie durch einen Unfall nicht mehr arbeiten können oder gar dem Tode erliegen, dieser Kredit getilgt werden kann ohne Ihre Familie nachher damit zu belasten. Aber es gibt auch einige wirklich gute Angebote von Bankhäusern, bei denen Sie persönlich beraten werden und diese auf Ihre flexiblen Wünsche eingehen. Normalerweise erhalten Sie auch gleich bei Ihrem Besuch in der Filiale, vorausgesetzt Sie haben alle benötigten Papiere dabei, Ihre Ab- oder Zusage für Ihren Sofortkredit.

Der Ratenkredit zählt eindeutig zu den am weitesten verbreiteten Kreditarten in Deutschland, auch wenn er nicht stets unter diesem Namen angeboten wird. Andere Bezeichnungen der Banken für den Ratenkredit sind unter anderem Konsumentenkredit, Anschaffungsdarlehen oder Allzweckdarlehen. Auch Sofortkredite oder Schnellkredite sind nichts anderes als ein Ratenkredit, welcher noch mit einer zusätzlichen Eigenschaft ausgestattet ist. In den meisten Fällen wird diese Darlehensart im Bereich des privaten Konsums genutzt, zum Beispiel zur Finanzierung eines Autos, zur Finanzierung einer Urlaubsreise, eines neuen TV-Gerätes oder einer Kücheneinrichtung. Jede Bank bietet inzwischen einen Ratenkredit an, aber auch immer mehr Unternehmen aus dem Handelsbereich gehen dazu über, nicht nur als Verkäufer von Waren oder Dienstleistungen aufzutreten, sondern dem Kunden gleichzeitig mit einem Ratenkredit bzw. on Form einer Ratenzahlungsvereinbarung eine Finanzierungsmöglichkeit zu bieten.

Die Eigenschaften des Kreditangebot: Sofortkredit

Die Haupteigenschaft der Ratenkredite steckt bereits im Namen, nämlich das die vergebene Darlehenssumme, die zur Auszahlung kommt, in festen Raten vom Kreditnehmer zurück gezahlt wird. Im Gegensatz zum Dispokredit besteht beim Ratenkredit also eine feste Rückzahlungsvereinbarung. Von der Laufzeit her sind Ratenkredite in keinen der drei Bereiche einzuordnen, denn sowohl im kurzfristigen, als auch im mittel- und langfristigen Laufzeitbereich werden die Ratenkredite angeboten. Die Laufzeiten erstrecken sich in aller Regel von mindestens 12 bis hin zu 84 Monaten. Da mit dem Ratenkredit wie bereits angesprochen vor allem private Konsumwünsche finanziert werden, bieten die Banken diese Art von Darlehen in betraglichen Grenzen an. Meistens werden die Ratenkredite ab einer Mindestsumme von 3.000 Euro vergeben und maximal bekommt der Kreditnehmer 50.000 Euro. Typisch für einen Ratenkredit ist weiterhin, dass keine Verrechnung der bereits geleisteten Tilgung stattfindet, wie es beispielsweise beim Hypothekendarlehen üblich ist. Auch nehmen nicht wenige Banken eine Bearbeitungsgebühr vom Kunden und bieten als Ergänzung zum Ratenkredit eine Restkreditversicherung an.

Der Sofortkredit als Onlinekredit

Ratenkredite (auch Eilkredit genannt) werden auch von den Direktbanken angeboten, und sind demnach auch über das Internet zu beantragen. Von der Struktur her unterschieden sich die Onlinekredite nicht von den Ratenkrediten, welche der Kunde in der Filiale einer Bank bekommen kann, lediglich der Ablauf der Beantragung ist hier ein anderer. Über die Homepage des Anbieters sind online einige Daten seitens des Kreditsuchenden zu erfassen. Neben Angaben zur Person sind das die gewünschte Darlehenssumme, sowie Laufzeit des Kredites bzw. Höhe der Rate. Der Vorteil der Online-Ratenkredite liegt in den oftmals günstigen Konditionen und ferner erhält der Antragsteller aufgrund der Nutzung des Kreditscoring-Systems seitens der Anbieter auch sofort eine Mitteilung darüber, ob dem Kreditantrag entsprochen wurde oder der Antrag abgelehnt worden ist. Was allerdings auch beim Sofortkredit eingeholt wird, ist eine Auskunft bei der Schufa. Die Schufa dient dazu, für Bank das Kreditausfall Risiko zu minimieren, sodass es bei einer Auszahlung auch zu einer Rückzahlung kommt.

Die Bestandteile der Ratenkredite

Ratenkredite bestehen aus vier Hauptkomponenten, nämlich der Darlehenssumme, dem Zinssatz bzw. den Zinsen, der Laufzeit und der Kreditrate. Nur eine dieser Komponenten ist seitens der Bank vorgegeben, nämlich der Zinssatz und somit die zu zahlenden Zinsen. Die Kreditsumme bestimmt der Kreditnehmer in Grenzen selber, gleiches gilt für Laufzeit und Kreditrate. Dabei legt der Kreditnehmer entweder eine Laufzeit fest, aus welcher sich dann automatisch die Kreditrate ergibt, oder der Kunde legt eine maximale Kreditrate fest, aus der sich die Laufzeit errechnet. Hin- und wieder fließt als fünfte Komponente auch noch eine Bearbeitungsgebühr mit in die Berechnung ein. Diese wird dann zur Kreditsumme und zur Zinssumme gerechnet und ergibt mit diesen zwei Komponenten zusammen die Gesamtschuld.

 

Fotonachweis: © Frank Eckgold – Fotolia.com