Studentenkredite – Finanzierungen für Studenten

StudentenkreditGerade die wenigen unter uns, die aufgrund der guten Verdienste der Eltern keine finanzielle Absicherung während des Studiums haben, fragen sich ob es nicht noch andere Möglichkeiten der Finanzierung gibt, z.B. Studentenkredite.
Neben dem regulären Studenten-Bafög gibt es die Möglichkeit bei einigen Banken den sogenannten Studentenkredit zu beantragen.

Dieser Kredit bietet die Möglichkeit ohne finanzielle Probleme das Studium erfolgreich abzuschließen. Der Studentenkredit hat im Gegensatz zu dem herkömmlichen Kredit den Vorteil, dass wesentlich niedrigere Zinsen zu zahlen und die Zurückzahldauer bis zu 10 Jahre sein kann.

Wer vergibt Studentenkredite?

Beispielsweise bieten die Sparkasse und die Deutsche Bank diese Studentenkredite an. Die Deutsche Bank vereinbart zum Anfang mit dem Studenten eine monatliche Zahlung von 200 Euro. Diese Zahlung kann nach dem 3. Semester aufgestockt werden. Die Pflichten des Studenten sind lediglich der Nachweis über seine Leistungen, die er nach jedem Semester erbracht hat. Bei Vertragsschluss muss der Student der Bank einen genauen Zeitplan des Studiums vorlegen und sich danach richten.

Diese Pflichten sind bei jeder Bank, die die Studentenkredite anbieten gleich. Neben dieser Art der Studentenkredite gibt es noch eine andere Variante. Beispielsweise hat der Antragsteller beim Bafög-Amt eine Ablehnung bekommen und die Möglichkeit nach dem Grundstudium Bafög in Form eines Bankdarlehens zu erhalten. Das ist ebenfalls eine Art Studentenkredit, aber mit sehr niedrigen Zinsen.

Diese liegen derzeit bei ca. 2%. Die Form von Kredit wird von der KFW-Bank gewährt und ist fast jedem Studenten nach dem Grundstudium zugänglich. Der Kredit wird in der gleichen Höhe wie das Studenten-Bafög gezahlt, aber der Student hat die Möglichkeit den Betrag festzulegen. Nach Beendigung des Studiums hat der Nutzer ein halbes Jahr Zeit bis die Rückzahlung erfolgt.

Bei dem Studentenkredit der Bank (Deutsche Bank oder Sparkasse) hat er ca. 1 Jahr Zeit bis die Rückzahlung erfolgen muss. Jeder der studieren möchte und die finanzielle Seite sichern will, sollte sich über die Möglichkeiten ganz genau informieren und die Konditionen vergleichen. Wem das Bafög nicht gewährt wird und der seinen Lebensunterhalt nicht bestreiten kann, sollte über den Studentenkredit nachdenken. Gerade in den alten Bundesländern wo die Studiengebühren sehr hoch sind, ist die Variante sogar neben dem Bafög in Erwägung zu ziehen. Eine genaue Beratung lohnt sich.